Samstag, 9. August 2014

DIY - Recipe Burger

DIY – Recipe Burger



Kurze Einleitung: Viel besser als gekauft J
Was ihr braucht:
-          Burgerbrötchen (6er-Packung)
-          Fleischpatties
-          Butterreinfett
-          Ketchup (Tomaten)
-          Dijonsenf
-          Gewürzgurken
-          Tomaten
-          Salat
-          Zwiebeln
-          Chesterkäse
-          Beilage: Pommes


Als erstes solltet ihr die Pommes in den Backofen tun, die brauchen nämlich meistens ca. 30 – 60 Minuten und solange braucht ihr hoffentlich nicht für eure Burger. Dann empfehle ich euch, alles vorzubereiten. Wascht den Salat, schneidet die Gurken und Tomaten und wenn durch das Tal der Tränen geschritten seid, weil ihr die Zwiebeln nun fein in Ringe geschnitten habt dann ab damit in eine Pfanne, denn diese wollen wir auch leicht glasig braten.



Die vorgefertigten Patties haben den Vorteil, dass sie nicht so unförmig beim braten werden. Diese müssen dann auch ca. 15 min bevor die Pommes fertig sind, in eine Pfanne mit heißem Fett. Hier seht ihr Butterreinfett. Haltet euch beim Braten des Fleisches am besten an die Packungsanweisung!



Das Fleisch also schön durchbraten und die Zwiebelringe glasig. Wenn ihr merkt, dass das Fleisch bald fertig ist schneidet ihr die Burgerbrötchen auf…



 Und steckt sie in den Toaster, solange bis der gewünschte Bräunungsgrad erreicht ist. Wenn das erledigt ist, dann…




…könnt ihr beginnen euer Brötchen mit Dingen zu belegen und zu bestreichen. Es empfiehlt sich, mit Dingen wie Hamburgersaucen, Ketchup oder ähnlichem anzufangen.
Alles schön verteilen und Zwiebeln drauf! Dann das Fleisch und die Tomaten…





Hier ist dann folgendes passiert: Salat drauf und auf den Brötchendeckel eine Mischung aus Senf und Ketchup! Dann nur noch zu klappen, Pommes drauf und tada J


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen